Rechtsanwalt Justizrat Kundler

Justizrat Dieter Kundler

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

- freier Mitarbeiter -

Geboren 1953 hat Herr RA Justizrat Dieter Kundler zunächst an der Universität des Saarlandes studiert und sich dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter hervorgetan. Während seines Referendariats ab 1981 hat er bereits in einem Rechtsanwaltsbüro gearbeitet und ist seit 1984 als Partner in unserer Kanzlei tätig. Mittlerweile wurden ihm zwei Fachanwaltstitel, nämlich der des „Familienrechts“ im Jahre 1998 und der des „Bau- und Architektenrechts“ im Jahre 2005 verliehen.


Seit über zwei Jahrzehnten ist er im Vorstand der berufsständigen Organisation der Rechtsanwälte, der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes, aktiv und engagiert tätig, deren Vizepräsident er seit 2010 ist.


Seinen reichen Erfahrungsschatz kann er dort zusätzlich als stellvertretender Vorsitzender in den Fachanwaltsausschüssen „Familienrecht“ und „Bau- und Architektenrecht“ einbringen.


Als ständiger Gebührenreferent der Bundesrechtsanwaltskammer erstellt er als Vorsitzender der Gebührenabteilung der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes Gutachten bei Streitigkeiten um Gebührenrechnungen und ist als Schiedsrichter und Schlichter tätig.


In Zusammenarbeit mit dem Anwaltsinstitut e.V. bildet er als deren Lehrbeauftragter darüber hinaus Rechtsreferendare aus.


Soweit es seine Zeit zulässt, publiziert er auch überregional in Fachzeitschriften und kommentiert Bücher und Gerichtsentscheidungen.


Für seine herausragenden Leistungen um die Saarländische Rechtspflege wurde ihm im August 2008 von der Landesregierung im Namen des Saarlandes der Titel „Justizrat“ verliehen.


In seinen Rechtsgebieten trägt er sein fundiertes und mit Erfahrung angereichertes Wissen oftmals vor einem breiten Publikum in verständlicher Sprache sehr nah am Zuhörer vor und ist gefragter Referent bei vielen Interessengruppen und In-house-Veranstaltungen.


Fortbildung ist für Herrn RA Justizrat Kundler nicht nur ein Muss, sondern eine Verpflichtung gegenüber seinem Berufsstand und den Mandanten. Dies beweist u. a. sein Fortbildungszertifikat der BRAK.